Patenschaft für Martin

Martin ist eines von 8 Kindern des alleinerziehenden Vaters David Ziro. Die Mutter von Martin hat den Vater schon vor Jahren verlassen.
Das Geld für die Unterhaltung der Familie verdient der Vater David Ziro durch den Verkauf von selbst gemachtem Palmwein.

David Ziro hat im Mai 2021 eine neue Frau geheiratet, Christine. Das nächste Baby ist schon auf dem Weg… Das heißt es wird für die Familie nicht einfacher.

Die Familie wohnt in einer Lehmhütte zusammen, nur der älteste Bruder hat ein eigenes „Schlafhaus“ direkt daneben.

 

Martin ist ein intelligenter und pfiffiger junger Bursche. Sehr ausgeprägt bei ihm ist seine Hilfsbereitschaft.

Er ist sehr ausdauernd in den Dingen die er tut und bei Arbeiten bleibt er „bei der Stange“ bis die Arbeit erledigt ist.

Er ist sehr begabt bei handwerklichen Tätigkeiten und ist da auch immer vorne mit dabei wenn es etwas zu tun gibt.

Zukunft: Martin hat durch sein hilfsbereites Wesen und seine Begabungen die Voraussetzungen für eine gute Entwicklung in der Schule und sollte daher gefördert werden.

Seine handwerklichen Fähigkeiten werden ihm für einen späteren Beruf mit Sicherheit sehr weiterhelfen.

Deine Unterstützung:

Martin ist jetzt dann (2021) ca. 8 Jahre alt. 

Er kann dann mit Deiner Unterstützung in Höhe von 40 Euro monatlich  auf die Primary School gehen bis er ca. 16 Jahre alt ist. Mit Deiner Patenschaft finanzierst Du das Schulgeld, die Schulkleidung, Lebensmittel und sonstige Unterstützung für Martin.

Danach kann er, ca. ab dem 17. Lebensjahr,  die Secondary School (vergleichbar mit der deutschen Realschule) besuchen. Es handelt sich um eine Full-boarding-Schule, also Vollpension mit Wohnen, Schlafen, Essen, Schulmaterial, Fahrtkosten, Kleidung. Die Patenschaft hierfür würde dann 120 Euro monatlich ausmachen.

Die Ausbildung ODER das Studium beginnt nach Abschuss der 5. Klasse der Secondary School und dauert in der Regel 3-5 Jahre. Die Kinder sind dann in der Regel 21 Jahre alt.  Pro Monat benötigt Dein Patenkind 600 Euro für die Ausbildung oder Studium.

Die Begleitung des Patenkindes bis zum Ende der Ausbildung wäre wünschenswert ! Selbstverständlich sind auch Teilabschnitte möglich. Wir kümmern uns dann um weitere Paten für das Kind, um sicher zu stellen dass ein Abschluss möglich ist.

Deine Kontaktmöglichkeiten:

Grundsätzlich sehen wir es gerne wenn die Patenkinder sich bei Ihren Förderern melden – egal in welcher Form. Und die Förderer dürfen gerne auch immer Kontakt zu Ihren Patenkindern aufnehmen.

Am einfachsten geht dies über unseren Verein (eMail, WhatsUp, Videobotschaft etc.)  da die Bewohner der Community in der Regel kein Handy haben. Dort wo beim Patenkind ein Handy, WhatsApp oder eMail vorhanden ist kann der Kontakt natürlich auch gerne direkt laufen – aber erst wenn das Kind volljährig ist (18 Jahre) denn wir müssen die Kinder auch schützen vor krankhaften Ausuferungen unserer westlichen „Zivilisation“ – Kindesmissbrauch, Prostitution, Versklavung. Denn im Busch sind diese Dinge nicht bekannt und die Menschen hier entsprechend unbedarft und ungeschützt.

Hinweis:

die Einschätzung der persönlichen Eigenschaften des potentiellen Patenkindes ist rein subjektiver Art. Wir erleben die Kinder/Menschen bei unseren mehrmonatigen Besuchen im täglichen Leben mit Ihnen.

Menschen ändern sich und oft muss man auch Enttäuschungen erleben. Wir versuchen diejenigen Persönlichkeiten zu fördern wo wir, rein subjektiv, Potential auf Entwicklung sehen. Nicht mehr, aber auch nicht weniger!

Martin (ganz rechts) und seine Freunde spielen mit selbstgebautem Spielzeug

Weitere Informationen über das kenianische Schulsystem findet Du bei Informationen allgemeiner Art

Patenschaft geht ganz einfach: im Spendenformlar das Patenkind auswählen und die Zahlungsart festlegen:

Martins Familie in Alters-Reihenfolge:

  • Julius, hat eigene Hütte, kleine Ausbildung als Mechaniker, hilft bei der Instandhaltung der Wasserpumpen, ist ein sehr guter Praktiker
  • John (keine näheren Infos bekannt)
  • Chembe (weibl., keine weiteren Info’s bekannt)
  • Halima, 13 jahre alt, besucht Primary School
  • Martin, ca. 8 Jahre alt
  • Bonnie, ca. 8 Jahre alt
  • Sharon, 4 Jahre
  • das noch ungeborene Kind ….

Martin (ganz rechts, Junge der nach hinten schaut) auf Besuch in einer anderen Familie